... umbau hotel gurten – park im grünen ...

projekt: hotel gurten - park im grünen, gurtenkulm, BE
projektart: hotelerie
realisation: 2015
auftraggeber: gurten - park im grünen
leistungen: innenarchitektur; entwurf, ausführungsplanung, gestalterische leitung

 

ausgangslage:
die 2 zimmer des kleinsten hotels von bern entsprechen nicht mehr dem heutigen und zukünftigen standard von hochwertigen hotelzimmern. deshalb wurde ein zeitgemässes und zukunftsorientiertes konzept für die neugestaltung der zimmer erarbeitet. in der „revitalisierungswoche“ anfang märz 2015 wurde der umbau der beiden zimmern realisiert und 3 wochen später öffneten die türen für die gäste.

struktur der zimmer:
die bestehende gebäudestruktur gibt vieles vor und lässt nicht allzu viel spielraum offen. die tragstruktur muss grundsätzlich eingehalten und respektiert werden. eine der herausforderung war es, die z.t. sehr engen platzverhältnisse in den nasszellen so zu optimieren, dass sowohl nasszelle als auch schlafraum den heutigen bedürfnissen und anforderungen der hotelgäste entsprechen.

dank der komplettsanierung der nasszellen bestand die chance, die bestehende räumliche situation zu ändern. so wird in einem der zimmer das bad als ergänzung zum schlafraum offen gestaltet. dadurch entsteht eine optische vergrösserung von  bad und zimmer. in beiden bädern werden grosszügige, bodenebene duschen eingebaut und durch raumhohe glasscheiben abgetrennt. mit den durchlaufenden wandnischen ist auch für genügend ablagefläche im bad gesorgt.


materialisierung:
bei der materialisierung wurde darauf geachtet „der philosophie des gurtens“ gerecht zu werden, d.h. natürliche und nachhaltige materialien sowie warme harmonische farben zu verwenden.

nachhaltigkeit, authentizität und regionalität resp. nationalität standen dabei im vordergrund.

so wird der bestehende bodenbelag aus massivem eichenholz erhalten und aufgefrischt. der leicht rustikale und sehr natürliche charakter des alten holzes bildet die grundbasis für die neuen ergänzenden elemente. es werden eichenholz, stoffe und leder in verschiedenen warmen erdtönen kombiniert und mit akzentfarben ergänzt. mit dem hochwertigen handgetufteten leinenteppich im bereich des bettes, wird die wohnlichkeit des zimmers noch mehr hervorgehoben. 

die nasszellen fügen sich nahtlos in den harmonischen gesamteindruck der zimmer ein.dies ist vor allem beim offen gestalteten bad ein wichtiger aspekt. dunkle in erdton gehaltene grossformatige wand-, und bodenlatten, erzeugen eine homogene und flächige wirkung. als akzentuierung werden die wandnischen mit kleinformatigen farbig glänzenden glasmosaiken ausgekleidet. weisse, schlichte keramiken, passende armaturen und elemente aus eichholz runden die wohlfühlbäder ab.

möblierungskonzept:
auch bei der möblierung wurde auf ein ehrliches und schlichtes design geachtet, welches funktion und ästhetik vereint. die qulitativ hochwertigen, mit stoff bezogenen betten mit betthaupt bilden das zentrum der räume. weitere elemente wie einbauschränke, nachttische, arbeitstische, kofferablagen und bequeme sitzgruppen vervollständigen die hotelzimmer. auch die integrierte minibar und eine kaffeemaschiene darf nicht fehlen.


beleuchtungskonzept:
ein wichtiger bestandteil des neuen konzeptes ist die beleuchtung. led-einbauleuchten werden mit dekorativen pendel-, tisch und stehleuchten kombiniert und erzeugen im zimmer die jeweils gewünschte lichtstimmung. die nassbereiche werden ebenfalls mit led-einbauleuchten ausgestattet. zudem werden die wandnischen indirekt ausgeleuchtet und bringen die glasmosaike zum funkeln. die kombination von funktionaler und dekorativer beleuchtung wirkt unterstützend auf die natürlichen, hochwertigen materialien und warmen farben in zimmer und bad und es entsteht ein sehr angenehmes ambiente.

nach oben